Stockhausen‐
Stiftung
Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche

Stockhausen-Stiftung

Die Stockhausen-Stiftung fördert:


Einzelmaßnahmen, die es  bedürftigen Kindern oder Jugendlichen ermöglichen, sich weiterzuentwickeln und die ihre Bildungsbemühungen unterstützen. Dies sind z. B.:


Maßnahmen und Projekte, die der Verbesserung der allgemeinen Rahmenbedingungen des Lernens in öffentlichen Schulen, Kitas und anderen öffentlichen Einrichtungen (Jugendzentren, Familienzentren, Heimen etc) dienen. Dies sind z. B.:


Die in Einrichtungen und bei sozialen Trägern tätigen Pädagoginnen und Pädagogen kennen die Bedürfnisse der Kinder durch den unmittelbaren Kontakt zu ihnen und zu ihren Eltern am besten.

Förderanträge können durch öffentliche pädagogische Einrichtungen wie Kitas, Horte und Schulen, spezialisierte Träger mit professionellem Personal wie Jugendzentren, Kindertheater, Familienzentren, Heime u.ä. oder durch zuständige Betreuer und Betreuerinnen gestellt werden.

Wir achten grundsätzlich darauf, dass Anbieter von Bildungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche professionelle pädagogische Qualitätsstandards erfüllen. Auch die Fortbildungen von Erwachsenen (Personal, Ehrenamtliche etc) unterliegen Qualitätsstandards.

Sollen einzelne Kinder/ Jugendliche gefördert werden, nutzen Sie bitte das
Formular für Einzelmaßnahmen.

Geht es um die Förderung der Arbeit mit Gruppen von Kindern/ Jugendlichen, benutzen Sie bitte das
Formular für Projekte.